Junge Frau, am Fenster stehend von Alena Schröder

In Berlin tobt das Leben, nur die 27-jährige Hannah spürt, dass ihres noch nicht angefangen hat. Ihre Großmutter Evelyn hingegen kann nach beinahe hundert Jahren das Ende kaum erwarten. Ein Brief aus Israel verändert alles. Darin wird Evelyn als Erbin eines geraubten und verschollenen Kunstvermögens ausgewiesen. Die alte Frau aber hüllt sich in Schweigen. Warum weiß Hannah nichts von der jüdischen Familie? Und weshalb weigert sich ihre einzige lebende Verwandte, über die Vergangenheit und besonders über ihre Mutter Senta zu sprechen?

 

Die vier-Generationen-Geschichte von Evelyn, Senta, Hannah und Trude spielt im Berlin der 20er Jahre und überzeugte mich durch die beeindruckende Familiengeschichte. Ein berührendes Buch, das man nicht weglegen möchte.
Evelyn Zapf

Schröder, Alena
dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783423282734
22,00 € (inkl. MwSt.)