0

Buchtipps - Roman

Ein Vierzehnjähriger, der seine Mutter bekocht und sich mit Waffen auskennt. Ein Großvater, der nach achtzehn Jahren Gefängnis vorzeitig entlassen wird. Die beiden gehen auf eine Reise mit ungewissem Ende. Michael Köhlmeiers Roman „Frankie“ ist ein Familienroman mit Thriller-Elementen und grotesken Roadmovie-Szenen.

Die Fähre braucht vom Festland eine Stunde auf die kleine Nordseeinsel, manchmal länger, je nach Wellengang. Hier lebt in einem der zwei Dörfer seit fast 300 Jahren die Familie Sander. Drei Kinder hat Hanne großgezogen, ihr Mann hat die Familie und die Seefahrt aufgegeben.

Eine Buchempfehlung von Evelyn Zapf zum Titel "Der betrunkene Berg" von Heinrich Steinfest  

Ein Bücherdieb, ein Junge ohne Erinnerung und die Magie des Lesens: Kai Meyers großer zeitgeschichtlicher Roman über die Geheimnisse der Bücher und eine schicksalhafte Liebe

Ein Nachmittag auf der Liege in der Sonne und dieses Buch. Ewald Arenz versteht es einfach mich jedes Mal mit seinen Geschichten zu fesseln. Eine sinnliche und spannende Liebesgeschichte. Inge Leibold

Eine alte, komplizierte Liebe und Anwohner und ihre Geschichten machen dieses Buch aus – cholerisch, komisch, ungebeten. Einen Roman, der das Leben feiert, herrlich turbulent.

Carl Vorlau, mysteriöser Patient einer psychiatrischen Privatklinik, behauptet, vor Monaten die siebenjährige Pia entführt und an einen geheimen Ort verschleppt zu haben.

Was alles in dieser künstlichen Parallelwelt im Internet stattfindet, lernen diejenigen, die wenig oder nichts darüber wissen, bei Delphine de Vigan innerhalb dieses Romans schnell bis zum abgrundtiefen Gruseln. Diejenigen, die es schon wussten, bekommen einen brutal ausgeleuchteten Spiegel vorgehalten. De Vigan zeigt die Mechanismen und Gefahren an kleinen, zunächst ganz unauffällig wirkenden Episoden und Beobachtungen.

Ein Journalist, der zu viel weiß. Ein Sohn, der seinen Vater verrät. Ein Oligarch, der keine Gnade kennt. Ein korrupter Schreiberling ohne jeden Skrupel. Medien, die auf Bestellung einen Ruf ruinieren. Sasha Filipenko erzählt die Geschichte des idealistischen Journalisten Anton Quint, der sich mit einem Oligarchen anlegt. Worauf dieser den Befehl gibt, Quint fertigzumachen. Die Hetzjagd ist eröffnet.

Im vierten Band der „Inselgärten-Reihe“ erzählt Bestseller-Autorin Patricia Koelle vom Mut, über den eigenen Schatten zu springen oder einfach mit beiden Füßen ins Leben.